A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 05.07.2019

Traumatherapie – Wenn nichts mehr ist, wie es einmal war

Oberärztin der Psychosomatischen Klinik am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt informiert über Therapie nach Traumatisierung

04.07.2019 – Erschütternde Erfahrungen können eine seelische Verletzung, ein sogenanntes Trauma, hervorrufen. Für wen und weshalb eine Traumatherapie sinnvoll ist, erklärt Dr. med. Anne Stachowitz, Oberärztin der Psychosomatischen Klinik am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt, in ihrer Bürgervorlesung. Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 9. Juli um 19 Uhr im katholischen Pfarrsaal St. Kilian in Mellrichstadt statt. Der Eintritt ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Trauma bewältigen

Eine Therapie kann traumatisierten Menschen helfen, den Weg zurück in den Alltag zu finden und mit den Erinnerungen zu leben.

„Der Zusammenhang zwischen psychischen Symptomen und bisher unverarbeiteten, fragmentiert abgespeicherten traumatischen Erfahrungen rückte, vor allem bedingt durch die rasanten Entwicklung des noch jungen Gebiets der Psychotraumatologie in den letzten 20 Jahren, vermehrt auch in den Blick des allgemeinen Interesses“, so Dr. Stachowitz. Sowohl in stationären als auch ambulanten Psychotherapien finden mehr und mehr traumatherapeutische Elemente bei von Traumafolgesymptomen betroffenen Patienten Anwendung.

Im Rahmen der Bürgervorlesung wird die Oberärztin einen Einblick in dieses sensible Thema geben. Sie erläutert, wie traumatisierende Erfahrungen gespeichert werden, welche Folgesymptome es gibt und wie man diese behandeln kann. Der Vortrag richtet sich an Betroffene, aber auch an Angehörige und Interessierte sowie Personen, die im beruflichen oder privaten Umfeld mit seelisch erkrankten Personen zu tun haben.

Bürgervorlesungen wecken großes Interesse

Bereits über 1.000 Besucher zogen die bisherigen elf Bürgervorlesungen im Jahr 2019 an. An neun weiteren Terminen in diesem Jahr referieren die Experten des RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt über Themen, wie beispielsweise Parkinson, chronische Schmerzen oder die Sprunggelenksarthrose. Am 23. Juli 2019, 19 Uhr, spricht Prof. Dr. Bernd Griewing, Vorstand Medizin der RHÖN-KLINIKUM AG über das Thema „Der vernetzte Campus – digitale Medizin einfach erklärt“.

 

 Dr. med. Anne Stachowitz, Oberärztin Psychosomatische Klinik, RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt
Foto: RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt / Hanne Scheidler

 

Ihr Kontakt

Stephanie Gross
Referentin Unternehmenskommunikation
RHÖN-KLINIKUM AG
Campus Bad Neustadt
Tel.: 09771 66-26101
E-Mail: kommunikation(at)campus-nes.de