A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt | 04.10.2019

Rekordverdächtig

02.10.2019 – Mit 26 Schülerinnen und vier Schülern startete in dieser Woche erstmals ein zweiter Ausbildungskurs an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Krankenpflege Bad Neustadt. In den kommenden drei Jahren erwartet die 16- bis 26-Jährigen eine umfassende Lehre rund um Gesundheit, Pflege und Medizin.

Erstmals Kursstart im Oktober

Aufgrund der hohen Nachfrage und des stetig wachsenden Bedarfs an Pflegepersonal wurde erstmalig im Herbst ein zweiter Kurs an der Berufsfachschule eingeführt. Im ersten Ausbildungskurs des Jahres 2019, der wie üblich im April startete, hatten 24 Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung begonnen. „Wir freuen uns sehr, in unserem ersten Oktoberkurs an unserer Berufsfachschule 30 neue junge Menschen willkommen heißen zu dürfen“, sagt Schulleiter Jürgen Leiber, der alle Anwesenden des Kurses 54 am ersten Tag begrüßte. Starteten Mitte der sechziger Jahre noch 13 Auszubildende, ist nun 2019 mit insgesamt 54 Teilnehmern der neue Höchststand erreicht. „Ihnen steht eine interessante und abwechslungsreiche Zeit bevor, in der wir immer wieder fordern, aber auch nach Kräften fördern werden“, ergänzt Leiber.

Ausbildung mit breitem Spektrum

Am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt werden die Auszubildenden zahlreiche praktische Erfahrungen in den verschiedenen Fachbereichen sammeln. Dabei steht nicht nur die Versorgung des Säuglings bis hin zum Patienten in hohem Alter auf dem Lehrplan. Die Ausbildung umfasst beispielsweise auch die Mitwirkung bei Untersuchungs- und Therapiemaßnahmen sowie die eigenverantwortliche Gestaltung des Pflegeprozesses.

Der Bedarf an Fachpersonal ist enorm

„Angesichts einer zunehmend alternden Gesellschaft steigt der Bedarf an Pflegekräften weiter an und zeigt, wie wichtig und unverzichtbar dieser Beruf ist. Daher sind wir dankbar für den zweiten Ausbildungskurs, um auf den Bedarf an sehr gut ausgebildeten Fachkräften zu reagieren“, sagt Jochen Bocklet, Geschäftsführender Direktor des RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt.

Im Herbst 2020 startet an der Berufsfachschule für Krankenpflege Bad Neustadt die erste generalistische Pflegeausbildung. Das neue Modell verbindet die bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kinderkranken- und Krankenpflege. „Mit dem neuen Berufsabschluss ,Pflegefachfrau‘ oder ,Pflegefachmann‘ können die examinierten Fachkräfte übergreifend in allen Versorgungsbereichen arbeiten“, erklärt Joachim Dietz, Geschäftsführer der ESB gGmbH. Die Schüler erhalten ein komplexes pflegerisches Verständnis, um sich schnell in die zahlreichen Spezialgebiete mit unterschiedlichen Anforderungen einzuarbeiten. Interessierte können sich bereits zum jetzigen Zeitpunkt bei der Personalabteilung des Campus (personal(at)rhoen-klinikum-ag.com) bewerben.

Folgende Schüler haben ihre Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege begonnen: Mahmoud Almostafa, Pia Andres, Jana Behr, Theresa Brachmann, Alisa Braun, Anna-Lena Brehm, Emilia Dierolf, Natasa Dukic, Sandrina Feld, Julia Göbl, Giulia Hedrich, Theresa Hösl, Lennart Köhler, Kathleen Kraus, Eugenia Kunkel, Jennifer Laukert, Sina Mayer, Celina Miller, Leon Müller, Daniel Petenev, Melina Rogov, Eveline Romanenko, Lena Schimmel, Celina Schmidt, Lena Schrenk, Isabel Schröder, Anna Maria Stöhr, Leonie Täuber, Alina Thiele, Rosina Wacker, Simon Wolf

Ihr Kontakt

Stephanie Gross
Referentin Unternehmenskommunikation
RHÖN-KLINIKUM AG
Campus Bad Neustadt
Tel.: 09771 66-26101
E-Mail: kommunikation(at)campus-nes.de